KRAKEN 80.93 € - LTC   | -2.3 %

KRAKEN 226.74 € - ETH   | -1.1 %

Biostar TB250 BTC, BTC+ und BTC Pro

In diesem Blog möchten wir die Mainboards von Biostar aus der TB 250 BTC Reihe  vorstellen, welches als Hauptziel-Gruppe sicherlich für die GPU-Miner konzipiert und entwickelt worden ist. Aufgrund der soliden „Basis-Ausstattung“ können wir uns die Biostar TB250 BTC Mainboards jedoch auch in einem Office- oder Multimedia-Computer gut vorstellen. Dies gilt insbesondere dann, wenn man seinen Computer mit vielen zusätzlichen „PCIe-Karten“ ausstatten möchte. Die GPU-Miner werden diese Anschlussmöglichkeiten hingegen eher für den Anschluss von bis zu 12 GPU’s nutzen.Hierbei sollte dann direkt beachtet werden, das zwischen mind. 3 Mainboards unterschieden wird:

  • TB 250 BTC Pro -> 12 GPU’s
  • TB 250 BTC+ -> 8 GPU’s
  • TB 250 BTC -> 6 GPU’s

Daher sollte der ambitionierte GPU-Miner insbesondere beim Einkauf dieser Mainboards sehr genau auf die Bezeichnung achten, sodass es nicht zu einer bösen Überraschung kommt. Anbei daher nochmal eine kleine Übersicht zu den unterschiedlichen Mainboards für das GPU-Mining von Biostar.

Quelle: Biostar - Jason Lin
Quelle: Biostar – Jason Lin

Neben den Mainboards der TB 250 BTC bietet Biostar jedoch auch noch weitere Mainboards für das GPU-Mining an. An dieser Stelle waren wir wirklich überrascht, welche vielfallt Biostar den GPU-Minern hier zur Verfügung stellt. Biostar selbst begründet die große Vielfallt mehr oder weniger so, das es „unterschiedliche GPU-Minertypen“ gibt.

Technische Daten zum TB250-BTC PRO Ver. 6.x

  • Supports 7th Generation Intel® Core™ Processor
  • Intel B250 single chip architecture
  • Support 2-DIMM DDR4-2400/ 2133/ 1866 up to 32G maximum capacity
  • Support 12 x PCI-E slots
  • Support DVI-D
  • Support USB 3.0
  • 4 x USB 3.0 Port
  • 1 x USB 3.0 Header
  • 2 x USB 2.0 Port
  • 2 x USB 2.0 Port(only 5V power, up to 1.5A)
  • 2 x USB 2.0 Header
  • Realtek RTL8111H – 10/100/1000 Controller

Quelle: http://www.biostar.com.tw/app/en/mb/introduction.php?S_ID=884#specification

Letzte Aktualisierung am 22.05.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Da wären beispielsweise die Einsteiger, welche sich einfach mal am GPU-Mining versuchen wollen. Für diese Zielgruppe reicht sicherlich ein sehr hochwertiges Mining Mainboard mit einer durchschnittlichen Anzahl an PCIe-Verbindungen. Neben den Einsteigern gibt es aber auch noch den „normalen GPU Miner“ und den „Enthusiast“ beim GPU-Mining. Daher hat Biostar in etwa folgende grobe Einteilung getroffen.

Quelle: Biostar
Quelle: Biostar

Highlight der Biostar Mining Mainbaords ist sicherlich, das diese ethos verifiziert sind, um sicherzustellen das Mainboard und ethhos gut miteinander harmonieren und so ein stabiles und zuverlässigen GPU-Mining ermöglicht werden kann. Anbei zwei Screenshots mit je 12 unterschiedlichen Grafikkarten (GPU’s) auf dem BIOSTAR TB250-BTC PRO.

Weitere Informationen zu den BIOSTAR Produkten findest du auf den Produktseiten:

Quelle: Biostar
Quelle: Biostar

Um mal ein Gefühl dafür zu bekommen, was diese Systeme beziehungsweise die Mainboards im realen Betrieb leisten können. Haben wir eine kleine Übersicht mit „Muster GPU-Minern“ eingebunden. Diese Übersicht ist vom 14. August 2017, sodass wir empfehlen die enthaltenen Zahlen und Werte bei Bedarf entsprechend anzupassen. Der Hardwaremarkt und der Markt der digitalen Währungen ist eben ein sehr schnelllebiges Geschäft, sodass Zahlen von Gestern oder von vor 2 Stunden schon nicht mehr aktuell sein können. Grundsätzlich kann man mit einer solchen Übersicht einen guten Eindruck bekommen, sodass wir diese kleine Übersicht zum GPU-Mining vor allem Einsteigern empfehlen.

Anmerken möchten wir jedoch auch, das Mining birgt ein hohes Verlustrisiko für dein eingesetztes Kapital bis zum Totalverlust. Jeder ist für sein Handeln und seine Entscheidungen selbst verantwortlich!

Quelle: Biostar
Quelle: Biostar

Jetzt möchten wir das BIOSTAR TB250-BTC jedoch auch mal in Aktion sehen. Daher haben wir etwas Recherchiert und sind auf ein sehr schönes Video bei YouTube gestoßen. Der GPU-Miner im Video stellt sicher eine solide Grundlage da und ist vom Aufbau mit vielen GPU-Minern vergleichbar. Generell kann man sowieso sagen, dass sich die meisten GPU-Miner kaum voneinander unterscheiden, sodass Neulinge hier schnell einen guten Überblick erhalten können.

Grundsätzlich sei dabei angemerkt, dass sich in 2017 abzeichnete, das man nun 8 GB Arbeitsspeicher anstatt von 4 GB Arbeitsspeicher verwendet. Insbesondere techbold.at hat nach eigenen Angaben einen Test über mehrere Monate gemacht und sich dann für die 8 GB Variante entschieden. Wir haben darüber bereits im September 2017 berichtet, als techbold.at ihre ersten Plug & Mine GPU Miner vorstellte.

Wer mehr Interesse am Bau von GPU Minern hat, dem empfehlen wir unsere zwei Bereich dazu auf bitcoin-live.de

  1. Mining #bitte was?!
  2. Mining #Lohnt sich das?!

Video: Biostar TB250-BTC PRO Mining Rig Build…

Videoquelle: YouTube / Cryptomined

Fazit zu den Mining Mainboards von Biostar

Wir finden es grundsätzlich sehr gut, das nun auch Biostar den Weg zu den GPU-Minern gefunden hat, sodass sich nun etwas mehr Auswahl am Markt befindet. Vielleicht hat dies ja sogar etwas Einfluss auf die Preise – man sagt ja immer: „Konkurrenz belebt das Geschäft“. Daher sind wir insbesondere auf ASRock gespannt, welche ja bisher selber recht aktiv Mainboards für das GPU-Mining am Markt platziert haben.

Des Weiteren möchten wir abschließend erwähnen, dass wir es sehr schön finden das Biostar auch unterschiedliche Minergruppen ansprechen möchte. Dies versucht Biostar in dem unterschiedliche Mainboards für das GPU-Mining angeboten werden, welche sich natürlich in ihrer Ausstattung und vor allem dem Preis deutlich unterscheiden. Daher sind die Mining-Mainboards von Biostar sowohl für den Einsteiger, als auch für den Profi sicherlich mehr als nur einen Blick wert.

Wer auf der Suche nach einem passenden Mainboard für das GPU-Mining ist kommt natürlich an den ASRock Mainboards kaum vorbei, da sich diese beim GPU-Mining über die Jahre einfach bewährt haben und diese Mainboards in der Regel sehr wenige Probleme machen. Wir wissen jedoch, dass Biostar auch für hochwertige Mainboards steht und insbesondere im Bereich von Servermainboards im 24 Stunden Betrieb sehr viel Erfahrung hat und daher auch entsprechenden KnowHow vorweisen kann. Daher sollte man sich die Mining-Mainboards von Biostar ruhig mal ansehen.

 

Veröffentlicht am: 03.10.2017