bitcoin.de2388,55 €kraken.com2394.65 €bitfinex.com2664.10 $bitstamp.net2702.49 $huobi.com19683.12 CNYokcoin.cn19551.85 CNY

Interview mit der-kaffeeladen.de #bezahlen mit Bitcoin

Vor kurzem sind wir durch unterschiedliche Medien (Facebook / Foren / etc.) auf der-kaffeeladen.de aufmerksam geworden. Gut, nun könnte man meinen das es sich dabei um einfache Werbung gehandelt hat, die wir aufgeschnappt haben. Doch weit gefehlt – hier hat der Programmierer (kaspermedia.de mit Joachim Kasper) höchst persönlich für seinen Kunden (der-kaffeeladen.de mit Thomas Wild) erfolgreich etwas Aufmerksamkeit erzeugt.

Der Grund liegt eigentlich jedoch darin, das man nun auch Kaffee und verschiedene andere Produkte von „WILD – Der Kaffeeladen“ über den Online-Shop (der-kaffeeladen.de) per Bitcoin erwerben kann. Ja da hast du richtig gelesen, Kaffee und verschiedene andere Produkte per Bitcoin bezahlen. Genial oder? Unserer Meinung nach eine hervorragende Idee und vor allem begeistert uns auch der Mut von der-kaffeeladen.de zur Umsetzung, die sicherlich nicht einfach gewesen ist.

Das Ladengeschäft von „Wild – Der Kaffeeladen“ befindet sich im nördlichen Teil Deutschlands – genauer gesagt im schönen Osnabrück. Für uns sicherlich kein Heimspiel, aber es gibt ja den liebevoll gestalteten Online-Shop, der unter der-kaffeeladen.de zu erreichen ist. Dennoch wollten wir mehr über die Geschichte und die Hintergründe von der-kaffeeladen.de und der Bitcoin Adoption wissen, also nichts wie hin:

Beginn des Interviews mit der-kaffeeladen.de

bitcoin-live.de: Vorweg, sind wir eigentlich beim Du oder beim Sie, in der heutigen Zeit weiß man ja bald gar nicht mehr wie man Leute ansprechen soll?

der-Kaffeeladen.de: Wir können gerne beim Du bleiben.

bitcoin-live.de: Super, was war der Grund dafür das ihr euch dazu entschlossen habt, den Bitcoin als Zahlungsmittel zu akzeptieren. Sicherlich haben wir es beim Bitcoin mit einer steigenden Akzeptanz zu tun, doch wo liegt für euch das Kernargument bzw. die Motivation dahinter?

der-Kaffeeladen.de: Wir verfolgen schon seit einigen Jahren die Entwicklung von Bitcoin. Wir haben nicht nur die spektakulären Kursentwicklungen mitbekommen, sondern auch das Kommen und Gehen vieler mobiler Wallet-Apps.

Viele sind leider immer noch damit beschäftigt die digitale Währung zum tausendsten Mal tot zu sagen oder den theoretischen Nutzen der Blockchain Technologie zu erklären. Wir haben uns gedacht, wir bieten unseren Kunden derweil eine einfache Möglichkeit, sich selbst vom Nutzen des Bitcoin im Alltag zu überzeugen – und Kaffee bietet sich dafür ja recht gut an.

Wir denken, dass Bitcoin das Potential hat, auch als Zahlungsmittel im Einzelhandel zu dienen, auch wenn es noch einige kleinere Probleme zu lösen gilt. Bitcoin vereinfacht zunächst in erster Linie für unsere Kunden die Bezahlung Ihrer Kaffeebestellung.

bitcoin-live.de: Ist die Zahlung per Bitcoin direkt im Geschäft für Laufkundschaft und im Online-Shop (http://www.der-kaffeeladen.de)  möglich?

der-Kaffeeladen.de: Unser Kerngeschäft ist die Beratung und der Verkauf von qualitativ hochwertigem Kaffee und Maschinen zur Zubereitung. Unser Kassensystem ist noch nicht für die Nutzung von Bitcoin ausgelegt, so dass es für uns momentan einen erhöhten Mehraufwand darstellt, die Satoshis unserer Laufkundschaft zu akzeptieren.

Wir arbeiten aber mit einer neuen Warenwirtschaft an einem Workflow, um den Bezahlvorgang und unsere Buchführung so zu optimieren, dass wir auch bald Bitcoin von jedem Kunden am Tresen akzeptieren können.

Online sieht es hingegen anders aus. Die Bezahlung mit Bitcoin ist für den Kunden einfacher und für uns günstiger als mit Paypal.

Der Kunde bekommt beim Abschluss seiner Bestellung einen QR-Code mit dem in Bitcoin konvertierten Gesamtbetrag zum Tageskurs angezeigt. Diesen scannt er in der Regel mit seiner Smartphone App – das wars schon!

bitcoin-live.de:  Welche technischen und vor allem steuerlichen Hürden waren bei der Realisierung der Bitcoin-Akzeptanz zu meistern?

der-Kaffeeladen.de: Durch die Integration in unseren Onlineshop werden alle Rechnungen in Euro und mit Mehrwertsteuer erstellt – unabhängig von der Zahlungsart.

Der große Vorteil gegenüber Paypal oder einfache Rechnungsstellung ist die einfache Nachbearbeitung für uns und unseren Steuerberater, der nicht die Transaktionskosten bei Paypal Gegenrechnen oder den Geldeingang und ggf. das Mahnwesen verwalten muß.

Jede Transaktion ist in der Blockchain hinterlegt und wird übersichtlich von unserem Shopsystem verwaltet. Das System setzt z.B. automatisch einen neuen Bezahlstatus, wenn die Transaktion mehrfach im Bitcoin Netzwerk bestätigt wurde, so dass wir in der Regel noch am gleichen Tag bedenkenlos die Bestellung versenden können.

Es gab einige technische Hürden zu überwinden. Jede Transaktion benötigt z.B. eine eigens generierte Bitcoin-Adresse, und diese muß Wiederrum der Bestellung zugeordnet werden.

Durch die langjährige Zusammenarbeit mit Joachim Kasper von www.kaspermedia.de, der schon seit vielen Jahren unsere IT und Onlineaktivitäten betreut, konnten viele Hürden aber so gemeistert werden, dass es unseren Mitarbeitern auch ohne Bitcoin Know-How möglich ist, Onlinebestellungen einfach zu bearbeiten.

bitcoin-live.de: Eine Frage die sicher viel zu früh kommt, aber hat bei euch schon jemand mit Bitcoins bezahlt?

der-Kaffeeladen.de: Oh ja, die Zahlungsart Bitcoin wurde bereits mehrfach verwendet. In der Regel von Neukunden. Wir denken, dass wir mit unserem Angebot eine sinnvolle Anwendung von Bitcoin im Alltag bieten. Sei es für versierte Bitcoin Nutzer, oder einfach weil der aktuelle Trend dazu anregt, einfach mal auszuprobieren ob es wirklich so einfach funktioniert.

Für die Zukunft sind wir gespannt, welche unserer Bestandskunden Ihre Zahlungsart von Paypal auf Bitcoin umstellen werden. Wir denken auch darüber nach, einen Preisnachlass bei Bitcoin Zahlung zu gewähren.

Für alle, die es selbst einmal ausprobieren möchten: Auf unserer Facebookseite haben wir aktuell einen 20% Rabattgutschein für die erste Kaffee Bestellung in unserem Onlineshop.

bitcoin-live.de: Eine Abschließende Frage habe noch: Habt ihr Aufgrund eurer Erfahrung im Bereich Bitcoin Tipps für andere Geschäfte und Online-Shop-Betreiber? Würdet ihr es wieder so machen?

der-Kaffeeladen.de:  Wir bieten Bitcoin ja noch nicht so lange an. Vieles basiert auf der langjährigen Erfahrung im Umgang mit Bitcoin durch unseren Entwickler Joachim Kasper.

Jeder Unternehmer muß sich bewußt sein, dass es bedingt durch Kursschwankungen auch zu Umsatzausfällen kommen kann. Wir glauben aber, dass es nicht allzu sehr dazu kommt, und der Kurs sich langfristig stärker stabilisieren wird. Wie schnell das passiert, hängt vermutlich auch davon ab, wie viele Einzelhändler neben uns auch noch Bitcoin anbieten.

Unser Risiko haben wir aber auch begrenzt, indem es z.B. nicht möglich ist, hochpreisige Espresso Maschinen mit Bitcoin zu bezahlen, sondern vorerst nur Kaffeebohnen und Zubehörartikel.

Wir empfehlen anderen Händlern vor der Einführung von Bitcoin erstmal den praktischen Umgang mit Bitcoin zu erlernen. Dazu reicht es in der Regel, z.B. die Smartphone App von www.blockchain.info zu installieren und dort ein Wallet anzulegen. Auch lassen sich dort für den Einstieg die ersten Bitcoins kaufen – und dann ab auf www.der-kaffeeladen.de und Gourmetkaffeebohnen für den Kaffeevollautomaten, Handaufguß oder die Siebträgermaschine kaufen. 🙂

Ende des Interviews mit der-kaffeeladen.de

Wir von bitcoin-live.de möchten uns an dieser Stelle nochmals bei WILD – DER KAFFEELADEN mit Thomas Wild und kaspermedia.de mit Joachim Kasper für das interessante Interview und die vielen Hintergrund Informationen bedanken.

kaspermedia.de mit Joachim Kasper ist für die Realisierung des Online-Auftritts und die Implementierung der Bezahlmöglichkeit „Bitcoin“ bei der-kaffeeladen verantwortlich.

Unser Fazit

Abschließend betrachtet sehen wir die Entwicklung weiterhin positiv, jeder Einzelhändler und Online-Shop der die Bezahlmöglichkeit „Bitcoin“ akzeptiert ist ein wichtiger Schritt für den Bitcoin im „Mainstream“ beziehungsweise bei der „breiten Masse“ anzukommen. Interessierte Unternehmer finden in diesem Blog jedenfalls einen kompetenten Ansprechpartner, der sicherlich bei Fragen und neuen Projekten kontaktiert werden darf.

Wir hoffen das es noch viele weitere Unternehmer mit einer gewissen Weitsicht gibt, sodass man seine Bitcoins in Zukunft auch sinnvoll im täglichen Leben nutzen kann. Die Möglichkeit Kaffee mit Bitcoins zu kaufen finden wir hervorragend!

Veröffentlicht am: 15.03.2017